Home » Archives by category » Debatte

Fed und EZB: Leitzinssenkung in Sicht

Fed und EZB: Leitzinssenkung in Sicht

Fed und EZB stehen vor einer neuen geldpolitischen Lockerungsrunde. Die Fed dürfte den Leitzins im Juli senken, die EZB wohl erst im September. Am strukturell niedrigen Preisdruck wird dies wohl kaum etwas ändern. Eine Kommentierung von Dr. Alexander Krüger.

Automatische Diätenerhöhung in der Kritik

Automatische Diätenerhöhung in der Kritik

Zum 1. Juli 2019 steigen die Diäten der Bundestagsabgeordneten und knacken erstmals die 10.000 Euro-Marke. Solche Erhöhungen laufen inzwischen ganz ohne Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit ab, denn das Prozedere wurde im Jahr 2016 automatisiert. Öffentliche Debatten hierzu sind seitdem nicht mehr nötig und auch vor Nullrunden bleiben Abgeordnete verschont.

Shareholder-Modell: In welcher Gesellschaft wollen wir leben?

Shareholder-Modell: In welcher Gesellschaft wollen wir leben?

Immer mehr Menschen stellen sich die Frage, in welcher Gesellschaft wir eigentlich leben wollen. Seit langem ordnen wir uns praktisch bis zur Selbstaufgabe dem Effizienzgedanken unter. Macht das Shareholder-Modell noch Sinn? Der Experte Prof. Peter Kruse mahnt in einem „Klartext“-Video eine kollektive Kraftanstrengung zum Wandel an.

Appell: Der gentechnisch optimierte Mensch

Appell: Der gentechnisch optimierte Mensch

In Anbetracht der bahnbrechenden Entwicklungen in der Gentechnologie der letzten Jahre ist es nur allzu verwunderlich, dass die Möglichkeiten, die sich den Bio-Ingenieuren unterdessen auftun, nicht eine viel breitere öffentliche Diskussion hervorrufen. Ein Appell zu einer philosophischen und ethischen Diskussion von Lars Jaeger.

EZB steht Gewehr bei Fuß

EZB steht Gewehr bei Fuß

Die EZB hat ihren Ausblick für unverändert bleibende Leitzinsen heute um ein halbes Jahr verlängert. Damit, aber auch in ihren neuen Projektionen signalisiert sie einen mindestens auf dem aktuellen Niveau bleibenden Expansionsgrad. Dass die EZB die Zinskondition für die neuen Langfristtender leicht erhöht hat, stellt die Geldpolitik nicht in ein anderes Licht.

Finanzlobby steigert Einflussnahme drastisch

Finanzlobby steigert Einflussnahme drastisch

Banken, Versicherungen und Vermögensverwalter arbeiten im Schatten des Brexit mit Hochdruck daran, die künftige Finanzarchitektur Europas nach ihren Interessen zu formen. Dazu gehören unter anderem auch Schiedsgerichte, mit denen Finanzkonzerne Regierungen auf entgangene Gewinne verklagen können.

Bürger können gewählte EU-Abgeordnete im Internet befragen

Nach einer spannenden Wahl sortiert Europa sich in diesen Tagen neu. Mit der Konstituierung des Europaparlaments am 2. Juli startet die nächste Legislaturperiode mit veränderten Machtverhältnissen. Schon jetzt können Bürgerinnen und Bürger die 96 aus Deutschland entsendeten Abgeordneten öffentlich über das Internet befragen.

Hunderte Lobbykontakte der Bundesregierung veröffentlicht

Hunderte Lobbykontakte der Bundesregierung veröffentlicht

abgeordnetenwatch.de hat eine Übersicht mit hunderten Lobbykontakten der Bundesregierung veröffentlicht. Dabei handelt es sich u.a. um Telefonate und Treffen, die Lobbisten*Innen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Minister*Innen der Regierung in dieser Legislaturperiode zu Gesetzentwürfen geführt haben.

Ohne Meinungsfreiheit keinen Fortschritt

Ohne Meinungsfreiheit keinen Fortschritt

Meinungsfreiheit ist ein wirklich zivilisatorischer Fortschritt. Doch erst dann, wenn wir uns dafür einsetzen, dass Meinungen frei geäußert werden dürfen, die uns selbst zuwider sind oder die wir sogar als verwerflich empfinden, zeigen wir, dass Meinungsfreiheit für uns tatsächlich eine Bedeutung besitzt. Eine Betrachtung von Dr. Gérard Bökenkamp.

Grundgesetz: So schränken Politiker elementare Grundrechte ein

Grundgesetz: So schränken Politiker elementare Grundrechte ein

70 Jahre Grundgesetz – wahrlich ein Grund zu feiern. Lob und Anerkennung, das hat das derart großartige Manifest aus dem Jahre 1949 verdient. Gäbe es da nicht die Schatten des wiederkehrenden Herumdoktern durch Politiker, die damit die Grundrechte der Bürger immer weiter einschränken.