Home » Archives by category » Debatte (Page 2)

Tafeln sind weder sozial noch nachhaltig

Tafeln sind weder sozial noch nachhaltig

Vor genau 25 Jahren wurde hierzulande die Tafelbewegung eingeführt. Inzwischen bereichern rund 920 Tafeln die soziale Landschaft. Was sich anhört, wie ein funktionsfähiges Hilfe-System zur Linderung von Not und Armut lässt sich durchaus auch kritisch betrachten. Im Gespräch mit Prof. Dr. Stefan Selke, Hochschule Furtwangen – Fakultät Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft.

Erste Hilfe für Ihr Internet-Ich

Erste Hilfe für Ihr Internet-Ich

Leiden Sie unter „Servus Manicus Smartfonicum“, „Tyrannus Zuckervergus Asocialis“ oder gar „Morbus Googelus Maldictus“? Falls eine dieser drei tückischen Krankheiten auf Ihr Internet-Ich zutrifft, hilft nur noch Anitra Egglers innovative Digital-Therapie – idiotensichere Heilung inklusive.

Warum Italien das mächtigste Land Europas ist

Warum Italien das mächtigste Land Europas ist

Deutschland ist momentan mit sich selbst beschäftigt und Headlines berichten über das mühselige Zimmern einer GroKo inklusive Postengerangel. Dabei gibt es Wichtigeres zu berichten. So etwa über die EU und insbesondere zum Finanzstatus Italiens. Hier sind die Probleme deutlich größer geworden. Eine Betrachtung von Matthias Weik und Marc Friedrich.

Beamte – Was die Adeligen von heute wirklich verdienen

Beamte – Was die Adeligen von heute wirklich verdienen

Die Privilegien für Beamte sind – insbesondere im Vergleich zu „normalen“ Arbeitnehmern – gewaltig. Alimentation, Schatteneinkommen, Nominal- und Effektiveinkommen werden mit Einkommensbestandteilen angereichert, die offiziell gar nicht ausgewiesen sind. Verdienen die heutigen „Adeligen“ der Gesellschaft zu viel? Torsten Ermel ist der Sache auf den Grund gegangen.

Von Big Data zu Big Brother – Wie unsere Privatsphäre ausgeschnüffelt wird

Von Big Data zu Big Brother – Wie unsere Privatsphäre ausgeschnüffelt wird

Werden totalitäre und skrupellose Machthaber schon bald über eine derartig vollkommene Überwachung- und Manipulationstechnologie verfügen, dass man sie gar nicht mehr bekämpfen kann? Man stelle sich nur einmal die Nationalsozialisten in den 1930er Jahren oder die Stasi in der DDR mit dieser Technologie vor. Jeglicher Widerstand wäre komplett aussichtlos. Ein Essay von Lars Jaeger.

Grenzen ohne Stacheldraht und Mauern

Grenzen ohne Stacheldraht und Mauern

Das größte Thema unserer Zeit heißt Grenzen. Wer hätte das gedacht? Wir waren auf dem Weg zur Grenzenlosigkeit, wir fuhren durch Europa ohne Grenzkontrollen, die innerdeutsche Grenze fiel, die Grenze zwischen West und Ost wurde porös. Zugleich begann der Siegeszug des grenzenlosen Marktes: Globalisierung, Welthandel, Finanzströme.

CRISPR Babys: Gentechniker überschreiten neue Hemmschwelle

CRISPR Babys: Gentechniker überschreiten neue Hemmschwelle

Gensequenzen lassen sich mit Hilfe der neuen CRISPR-Technik punktgenau ersetzen, verändern oder entfernen und dies schnell, präzise und sehr billig. Das hat unter Wissenschaftlern, Ethikern und Patienten – leider weniger unter Politikern – zu breiter Besorgnis und heftiger Diskussion geführt. Ein Essay von Lars Jaeger.

App DEMOCRACY – Demokratie in Echtzeit

App DEMOCRACY – Demokratie in Echtzeit

Nach der erfolgreichen Gründung seines gemeinnützigen Start-Up DEMOCRACY Deutschland e.V. hat der junge Göttinger Marius Krüger die Programmierkosten der App DEMOCRACY nunmehr mittels erfolgreicher Crowdfunding-Kampagne selbst eingesammelt. Seine App soll helfen, die Demokratie durch mehr Bürgerbeteiligung zu stärken.

Ohne Meinungsfreiheit keinen Fortschritt

Ohne Meinungsfreiheit keinen Fortschritt

Meinungsfreiheit ist ein wirklich zivilisatorischer Fortschritt. Doch erst dann, wenn wir uns dafür einsetzen, dass Meinungen frei geäußert werden dürfen, die uns selbst zuwider sind oder die wir sogar als verwerflich empfinden, zeigen wir, dass Meinungsfreiheit für uns tatsächlich eine Bedeutung besitzt. Eine Betrachtung von Dr. Gérard Bökenkamp.

Zu Besuch beim Verfassungsschutz in Wiesbaden

Zu Besuch beim Verfassungsschutz in Wiesbaden

Das Wort „Nachrichtendienst“ klingt per se spannend und geheimnisvoll. Konkret geht es um den Schutz unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung. Ich habe mit Dr. Roland Johne, Dezernatsleiter für Islamismus und islamistisch-terroristische Organisationen beim Landesamt für Verfassungsschutz in Hessen gesprochen. Unser Audio-Interview.