Redaktion Spreezeitung / 13. Juli 2018


Deutschland wird als Standort immer beliebter

Produzieren im Niedriglohnland war gestern – mehr und mehr Unternehmen zieht es zurück in die Bundesrepublik. Neben einer Infrastruktur, hochqualifiziertem Personal und kulturell anspruchsvollen Angeboten bieten viele Städte auch ideale Büro-Komplexe - wahlweise zur Miete oder zum Kauf.

Deutschland wird wieder beliebter Unternehmensstandort Foto: Themeforest)

Über viele Jahre zog es Unternehmen in Niedriglohnländer. Eine Vielzahl an Studien signalisiert nun eine Trendwende. Viele Firmen besinnen sich wieder auf den Standort Deutschland. Eine gute Infrastruktur, Metropolen mit wichtigen verbindenden Elementen und Standorte, die kulturell etwas bieten, überzeugen Unternehmen in vielen Branchen. Daneben sind Standorte gefragt, die über ein breites Angebot an unterschiedlich großen Büroräumen bieten. Auch hier punktet die BRD und lockt mit einer attraktiven Auswahl.
Gründe für die Rückbesinnung

Vielfältige Gründe für den Standortwechsel

Die Gründe, warum Unternehmen sogenannte Niedriglohnländer verlassen und sich auf die BRD zurückbesinnen, sind vielfältig. Bis vor Kurzem gab es für viele Industrieunternehmen und das verarbeitende Gewerbe nichts Verlockenderes, als Produktionsstandorte oder zumindest Teile davon in Länder mit äußerst geringen Lohnkosten zu verlegen. In Ländern mit niedrigem Bildungsniveau der Bürger, einer hohen Arbeitslosigkeit und nur wenig Organisation der Arbeitnehmer in Gewerkschaften oder Interessenvertretungen.

Steigende Löhne, die sich inzwischen auch in vielen Billiglohnländern durchgesetzt haben und exorbitanten Qualitätsmängel der im Ausland hergestellten Produkte zählen zu den wichtigsten Gründen der Umkehr. Unternehmen wollen zudem nicht weiter auf das Angebot an hoch qualifizierten, zuverlässigen Mitarbeitern verzichten, das sich hierzulande gewinnen lässt.

Büroflächen mieten leicht gemacht

Neben Standorten wie in Metropolen wie Berlin, Hamburg, München, Frankfurt oder Leipzig bieten auch mittelgroße Städte attraktive Standortlagen. Damit gestaltet sich für Unternehmen, die sich ansiedeln möchten, die Bürosuche ebenfalls mühelos. Ein breites entsprechender Büroflächen, Komplexen und auch Verbünden aus Einzelbüros, steigern somit die Attraktivität auch vieler Städte wie etwa Köln, Düsseldorf und Hamburg. Wer sich an einem Ort der exzellenten Vermarktung niederlassen will, wählt als Standort oftmals gerne einen der attraktiven Messeorte. Wer ein Büro in Hannover mieten möchte, wird ebenso schnell fündig wie in Würzburg, Augsburg, Erlangen oder Schwerin. Das Angebot passender Objekte ist jedenfalls reichhaltig vorhanden.