Home » Entries posted by Redaktion Spreezeitung

Attac und Campact: Aberkennung der Gemeinnützigkeit bedroht die Demokratie

Attac und Campact: Aberkennung der Gemeinnützigkeit bedroht die Demokratie

Nach dem Attac-Urteil des Bundesfinanzhofs rechnet nun auch Campact mit dem Verlust der Gemeinnützigkeit. Als Konsequenz stellt die Bürgerbewegung ab sofort keine Spenden-Bescheinigungen mehr aus. Imke Dierßen, Geschäftsführerin der Nichtregierungsorganisation (NGO) LobbyControl, kommentiert die Vorgänge.

Finanzpolitik: „Da läuft es uns eiskalt den Rücken runter.“

Finanzpolitik: „Da läuft es uns eiskalt den Rücken runter.“

Ein völlig aus den Fugen geratenes Finanzsystem, dazu ein Krisenmanagement, welches die Probleme weiter verstärkt und die Bürger kontinuierlich enteignet: Fertig ist ein Desaster, das die beiden Ökonomen Marc Friedrich und Matthias Weik im Rahmen des folgenden Videos mit drastischen Worten als „Perversion des Systems“ kritisieren.

David Garrett mit „Greatest Hits Tour 2019“ in Berlin

David Garrett mit „Greatest Hits Tour 2019“ in Berlin

Die neue Tour von David Garrett ist ein Versprechen: Es geht um Musik pur und um ein Fest mit den Fans. Am 07. Mai 2019 wird der Ausnahmekünstler mit seiner Band und der Neuen Philharmonie Frankfurt sein 10-jähriges Crossover-Jubiläum auch in Berlin in der Mercedes-Benz Arena feiern.

Droht uns bald ein Bargeldverbot?

Immer mehr Experten und Politiker erklären das Bargeld als unpopulär und zielen auf die komplette Umstellung auf elektronische Zahlungsarten ab. Was steckt hinter diesem Betreiben und der aufkeimenden Kritik, die sogar dazu führt, Bargeldzahlungen zu kriminalisieren? Eine Video-Analyse mit Marc Friedrich (Friedrich &Weik).

AfD-Skandal: „Verdeckte Einflussnahme ist Gift für die Demokratie.“

AfD-Skandal: „Verdeckte Einflussnahme ist Gift für die Demokratie.“

Die Bundestagsverwaltung hat laut Medienberichten eine Strafzahlung von 270.000 Euro wegen verdeckter Wahl-Hilfe für AfD-Chef Jörg Meuthen angekündigt. Die Schweizer Agentur Goal AG hatte für Meuthens Landtagswahl-kampf 2016 Plakate, Anzeigen und Flyer im Wert von 89.800 Euro bereitgestellt. Ein Kommentar von Ulrich Müller/LobbyControl.

Negativzins, Bank Run und der Kollaps des Finanzsystems

Negativzins, Bank Run und der Kollaps des Finanzsystems

Seit über einem Jahrzehnt steht das Finanzsystem kurz vor dem Kollaps. Stabilisieren lässt es sich nur durch eine Flut an Unterstützungsgeldern. Dafür hält die EZB die Schleusen seit Jahren weit geöffnet – ein Ende dieser völlig schieflagigen Geldpolitik ist nicht in Sicht. Eine Videoanalyse von Marc Friedrich.

UDO LINDENBERG mit neuer Tour in Berlin

UDO LINDENBERG mit neuer Tour in Berlin

Über eine Million Besucher verfolgten in den letzten Jahren begeistert die spektakulären Shows von Udo Lindenberg. „Die fetteste Rockrevue der Welt“, schrieben die Kritiker euphorisch darüber. Und nun steht fest: 2019 kommt Udo Lindenberg wieder auf Tour! Mit völlig neuem Programm, musikalischen Panik-Komplizen und visuellen Überraschungen.

Buchempfehlung: Diktatur der Märkte

Buchempfehlung: Diktatur der Märkte

Die Finanzwirtschaft hat in den letzten Jahrzehnten Instrumente entwickelt, die man früher als Betrug bezeichnet hätte. Sie hat damit einer kleinen Elite zu unvorstellbar viel Geld verholfen. Dieser Reichtum bedeutet allerdings auch Macht und Einfluss. Unsere Buchempfehlung zum Thema Aufbruch in die sozio-ökologische Wende.

Brauchen wir einen Systemwechsel?

Brauchen wir einen Systemwechsel?

Revolution oder Evolution? Konsumwahn, Stress, Verdummung, Umweltzerstörung, Kriege, Migration, Ungerechtigkeit, Ausgrenzung, Vereinsamung – dies sind nur einige Aspekte unserer globalen Wirklichkeit. Autor Albert T. Lieberg fordert einen tiefgreifenden, vielleicht sogar radikalen Systemwechsel, um die Schieflagen und Missstände unserer Evolution auf Dauer überwinden zu können.

AfD-Spendenaffäre: „Kriminelles Strohleute-System“

AfD-Spendenaffäre: „Kriminelles Strohleute-System“

Die Affäre um illegale Wahlkampfspenden an Alice Weidel (AfD) aus der Schweiz weitet sich aus. Der „Spiegel“ und „Report Mainz“ berichten heute, dass die Partei dem Bundestag eine Liste mit falschen Spendernamen übermittelt hat. Demnach soll den von der AfD als Spender aufgeführten Personen Geld für ihre Falschaussage angeboten worden sein.