Home » Search results for Menschenrechte

Bisha-Mine: In Eritrea ticken die Uhren anders

Bisha-Mine: In Eritrea ticken die Uhren anders

Auf der Jagd nach begehrten Rohstoffen wird vor allem in Entwicklungsländern nicht nur die Umwelt oft nachhaltig zerstört. Auch Menschenrechte bleiben auf der Strecke. Es herrscht Korruption und internationale Investoren umgehen Besteuerungen. In Eritrea ticken die Uhren anders. Eine Reportage von Martin Zimmermann.

An Horst Seehofer: SOS von der Lifeline

An Horst Seehofer: SOS von der Lifeline

Sehr geehrter Herr Minister Seehofer, Stellen Sie sich vor, dass im Mittelmeer Männer, Frauen und Kinder, die nie schwimmen gelernt haben, auf überfüllten Booten ins Wasser fallen – ohne Schwimmweste. Stellen Sie sich den Kampf gegen das Wasser vor, das langsam aber sicher ihre Lungen füllt, bis sie ertrinken.

„Es wird eine Rebellion geben“

„Es wird eine Rebellion geben“

„Es wird eine Rebellion geben“. Schwer vorstellbar! Frank A. Meyer, Schweizer Journalist, Publizist und Präsident der Hans Ringier Stiftung sieht das wohl anders. Er betitelt seine Publikation, die im Orell Füssli Verlag erschienen ist, mit eben dieser reißerischen These. Eine Rezension von Ursula Pidun.

Syrien: Siegen heisst, den Tag überleben

Syrien: Siegen heisst, den Tag überleben

Wer den Konflikt in Syrien verstehen will, muss in das Land fahren. Die Reporterin Petra Ramsauer hat dies getan und beschreibt, wie ein schonungsloser Luftkrieg ein Volk und ein Land brutal zerstört, Hunger als Waffe eingesetzt wird und Terrornetzwerke entstanden sind. Ein Volk wird regelrecht zwischen den Fronten zerrieben.

Akt politischer Schönheit: „Denkmal der Schande“ fertiggestellt

Akt politischer Schönheit: „Denkmal der Schande“ fertiggestellt

Es braucht Zonen der Ruhe, damit Brandstifter sich entfalten können. In Björn Höckes „Bullerbü“ (O-Ton Höcke) steht seit heute ein Ableger des Berliner Holocaust-Mahnmals. Das Zentrum für Politische Schönheit hat 24 Betonstelen vor dem Garten des thüringischen AfD-Chefs im malerischen Bornhagen aufgestellt.

Eritrea feiert 25 Jahre Unabhängigkeit von Äthiopien

Eritrea feiert 25 Jahre Unabhängigkeit von Äthiopien

Widersprüchlicher als Eritrea wird wohl kaum ein anderes Land der Welt wahrgenommen. Am 24. Mai 1991 endete der 30-jährige Unabhängigkeitskampf, in dem die gut organisierte Eritreische Volksbefreiungsfront EPLF die äthiopische Armee, eine der größten und bestausgerüsteten Armeen Afrikas, besiegte. Eine Betrachtung von Martin Zimmermann.

Sie kamen mit Träumen und Hoffnung auf ein Leben in Sicherheit

Sie kamen mit Träumen und Hoffnung auf ein Leben in Sicherheit

Die militärische Abriegelung Europas hat im ersten Halbjahr 2015 mehrere Tausend Todesopfer gefordert. An den Außengrenzen werden Leichen verscharrt, monatelang in Kühlhäusern gelagert, vergessen und in anonyme Massengräber gestapelt. Nun bekommt ein weiteres Opfer des mörderischen Abriegelung Europas an diesem Freitag eine ehrenvolle Bestattung.

„Pressefreiheit ist nicht einfach da“

„Pressefreiheit ist nicht einfach da“

Prof. Dr. Perry Reisewitz ist Professor für Kommunikations-management an der Makromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in München. Der Experte hat sich ausführlich mit dem Thema Pressefreiheit befasst und bereits im Jahr 2008 die Publikation: „Pressefreiheit unter Druck“ herausgegeben. Wir haben nachgefragt.

Edward Snowden: Ströbele gratuliert zu Alternativem Nobelpreis

Edward Snowden: Ströbele gratuliert zu Alternativem Nobelpreis

Der Whistleblower Edward Snowden wurde mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet. Der „Preis für die richtige Lebensführung“ wird einmal im Jahr an Kämpfer für Menschenrechte, Umweltschutz und Frieden verliehen.

„Darum geht es ja: Menschen einschüchtern, Menschen abschrecken.“

„Darum geht es ja: Menschen einschüchtern, Menschen abschrecken.“

Bodo Ramelow, Fraktionschef der Linken in Thüringen, wurde jahrzehntelang vom Verfassungsschutz überwacht. Zu Unrecht, urteilte das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Die Inlandsgeheimdienste handelten grundgesetzwidrig. Aus welchen Gründen wurde der Politiker observiert, wie geht eine solche Bespitzelung vonstatten, wer hat sie veranlasst und welche Belastungen bringt eine solche Überwachungsmaßnahme mit sich? Wir haben nachgefragt.

Seite 1 von 212