Verbrauchertipps / 16. April 2019


Möbel-Einmaleins: Tipps für die optimale Wohnraumgestaltung

Möbel so zu stellen, dass sie das Zimmer optimal nutzen und Gemütlichkeit verbreiten, ist leichter gesagt als getan. Daher erfordert es einige Überlegungen, eine Couchgarnitur mit Sesseln und weiteres Zubehör so zu platzieren, dass es optisch und funktionell perfekt passt.

(Foto:  	Feverpitch/Clipdealer.de)

Ästhetik und Funktionalität: Wohnen mit Stil. (Foto: Feverpitch/Clipdealer.de)

Das Wohnzimmer ist die Visitenkarte der Wohnung. Geht es um die optimale Einrichtung, sollte ein Kompromiss zwischen Bequemlichkeit und Ästhetik gefunden werden. Die immense Auswahl an Möbel-Highlights macht die Wahl mitunter zur Qual. Doch wer im Vorfeld bereits darauf achtet, Farben und Materialien sorgfältig aufeinander abstimmen, hat schon gewonnen. In Kombination mit der optimalen Umsetzung des ganz eigenen Stils wird die Einrichtung schließlich zum großen Wurf.

Ästhetik und Zweckmäßigkeit verbinden

Ob rustikal, modern, antik, minimalistisch, skandinavisch, orientalisch oder im angesagten Landhausstil: Vorhänge, Teppiche, Schränke, Sideboards, Lampen, Sitzmöbel und Tische lassen sich stilistisch ohne Brüche aufeinander abstimmen und geben so viel vom persönlichen Geschmack der Bewohner preis. Auch ein einzelner Stilbruch kann durchaus reizvoll wirken. Doch Vorsicht: Von einem Zuviel an Stilmix ist eher abzuraten und geht oftmals schief.

Möbel harmonisch anordnen

Die Anordnung der Möbel ergibt sich dann aus dem Schnitt des Zimmers. Türen und Fenster sollten frei zugänglich sein. Schränke und Kommoden gehören an die Wände und sollten sich problemlos öffnen lassen. Die Sitzgruppe ordnet sich idealerweise gegenüber dem Fensterbereich und neben der Eingangstür ein. Selbstverständlich sind auch andere Varianten möglich, sofern sie sich harmonisch in den Raum integrieren.

Hinsichtlich der passenden Sitzgruppe steht ebenfalls eine große Vielfalt an Möglichkeiten zur Wahl. Von üppigen Wohnlandschaften oder einem Einzelelement über Sessel-Arrangements bis hin zu zwei- bzw. drei Couch-Elementen, die über Eck gestellt werden, ist alles möglich. Dabei gilt: Weniger ist oft mehr, damit der Wohnraum nicht zum Möbellager wird.

Mit einem passenden Couchtisch lässt sich der Komfort vervollkommnen. Er dient zur Ablage von Gläsern, Zeitschriften und mehr, sodass auch hier Zweckmäßigkeit mit Attraktivität kombiniert werden sollte. Der Handel bietet eine Vielfalt an Varianten und im bevorzugten Online-Shop gibt es eine Fülle an Anregungen für das passende Möbelstück.

Couchtische in vielen Ausführungen

Im Prinzip lassen sich Couchtische in jeder geometrische Form realisieren, ob rund, eckig, quadratisch oder extravagant. Aus Holz, Glas, Stein, Metall oder hochwertigem Kunststoff gefertigt, werden die Couchtische so zum Highlight im Wohnraum. Angefertigt aus einem Materialmix und ausgestattet mit Ablagen oder Schubladen punkten diese Möbelstücke auch durch besondere Funktionalität. Schließlich können Couchtische auch als Beistelltische konzipiert sein. Das ist besonders praktisch, um Getränke oder Snacks griffbereit abzustellen.

 

Finden Sie hunderte lizenzierte Informationsquellen wie dpa, Berliner Morgenpost, SPREEZEITUNG Berlin, Hamburger Abendblatt, WAZ, Tag24, Watson und andere mit der Nachrichten-App:

+++News Republic+++