Verbraucher-Tipps / 1. März 2018


Trauerkarten, die Mitgefühl zum Ausdruck bringen

Mit welchen Worten wird man einer Person gerecht, deren Ableben schmerzlich zu beklagen ist? Trauerkarten zu verfassen ist eine ziemlich persönliche Angelegenheit. Einerseits soll mit gefühlvollen und mit Sorgfalt gewählten Worten an den Verstorbenen erinnert werden. Anderseits spielen empathisch wirkende Elemente und Motive eine Rolle.

Beileid und Anteilnahme ist im Trauerfall unverzichtbar. (Foto: auremar/Clipdealer.de)


Für Trauerkarten den passenden Text zu finden, ist daher oftmals schwer. Empfehlenswert ist hier, große Dichter zu Rate ziehen zu. Trauerkarten, die durch einem passenden Trauerspruch sinnvoll ergänzt werden, spenden Trost und vermitteln Wertschätzung. Angereichert mit einem Zitat von Berühmtheiten der Vergangenheit oder Gegenwart, ein passendes Gedicht oder ein Vers aus der Bibel können den selbst verfassten Text perfekt ergänzen. Auch das richtige Bild für die Karte zu wählen, hat einen hohen Stellenwert und ist ebenso wichtig, wie der individuell erstellte Text. Hierbei gilt es einige Aspekte zu berücksichtigen.

Eine Trauerkarte oder Beileidskarte zu gestalten fällt mit Hilfe eines passenden Anbieters im Netz leichter. Hier können sich Betroffene Anregungen holen und kommen mit einem speziellen Programm zur Kartengestaltung schnell zum Ziel. Trauerkarten sind etwas ganz Einzigartiges und werden oftmals ein Leben lang aufbewahrt. Aus diesem Grund ist es überaus wichtig, auf eine hohe Qualität der Karte zu achten. Schließlich ist die Trauerkarte oftmals das letzte und liebevolles Andenken an einen geschätzten, nun verstorbenen Menschen. So bietet eine passende Gestaltung eine sehr persönliche Möglichkeit, Anerkennung und Zuneigung zum Ausdruck zu bringen.

Passende Motive und perfekte Ergebnisse

Um ein perfektes Ergebnis zu erzielen, das beim Empfänger gut ankommt, empfiehlt es sich, bereits bei der Auswahl des Papiers auf eine hochwertige Variante zu setzen. Denn eine Trauerkarte wird üblicherweise über einen langen Zeitraum aufbewahrt und das Papier bildet die Grundlage für die Botschaft. Die diversen Anbieter im Internet bieten eine breite und gut sortierte Auswahl an hochwertigen Papieren. Angeboten wird unter anderem hochwertiges Bilderdruckpapier mit glatter Oberfläche, Bechamel-Papier mit dem Farbton von Eierschalen sowie Papier mit einer Oberfläche mit Leinenstruktur oder metallischem Glanz. In Kombination mit einem passendem Motiv und gut überlegten Worten, die persönliche Anteilnahme angemessen zum Ausdruck bringt, kann die Trauerkarte dann auch schnell und mit gutem Gewissen auf den Weg zum Empfänger gebracht werden.