Home » Archives by category » Header

Sprachkreationen in Zeiten der Migration

Sprachkreationen in Zeiten der Migration

Worte haben Macht. Im Angesicht inzwischen ganz selbstverständlicher Begriffsgebräuchlichkeiten wie „Asyltourismus“ und „Anti-Abschiebe-Industrie“, wie sie etwa von der Union verwendet wurden, lässt sich das anschaulich darlegen. Eine Betrachtung von Ursula Pidun.

Fake News und die postfaktische Gesellschaft

Fake News und die postfaktische Gesellschaft

Wir leben zunehmend in einer postfak-tischen Gesellschaft. Rechtsextreme Verschwörungs-Theoretiker, islamophobe, frauenfeindliche und homophobe Gruppierungen sowie andere extremistische politische Kreise haben im Internet eine ideale Plattform für ihre Propaganda erkannt und erzeugen massive Desinformationen.

Schadensmaximierung: Das Dilemma mit Target2

Schadensmaximierung: Das Dilemma mit Target2

Interessanterweise ist Target2 aktuell in aller Munde. Zuvor hatte sich die Forderung der Deutschen Bundesbank gegenüber den anderen Notenbanken in der Eurozone klammheimlich auf einen neues Rekordniveau entwickelt (976 Milliarden Euro!) und zwar ohne dass die Presse darüber großartig berichtet hat. Eine Betrachtung von Marc Friedrich und Matthias Weik.

Was steht hinter dem Begriff Neoliberalismus?

Was steht hinter dem Begriff Neoliberalismus?

Der Neoliberalismus ist eine in den späten 1930er Jahren entwickelte Weltanschauung, die den alten Glauben an die Marktwirtschaft als einem sich selbst stabilisierenden System erneuerte. Dies schien den „versprengten“ Liberalen wie Hayek, Robbins, Lippmann oder Röpke deshalb nötig, weil der Liberalismus durch die Weltwirtschaftskrise in Misskredit geraten war.

„Wir können doch nicht alle nehmen!“

„Wir können doch nicht alle nehmen!“

… hallt es durch die Lande. Angesichts der zurückliegenden, immensen Flüchtlingsströme igelt sich Europa schützend ein und zieht die Festungsmauern hoch. Doch es ist nicht nur humanitäre Pflicht und geltendes Gesetz, Flüchtlinge aufzunehmen. Es ist auch sinnvoll und notwendig, Zuwanderung zuzulassen.