Home » Entries posted by Marlen Abertini

Bürgerliche Scharfmacher

Bürgerliche Scharfmacher

Der Wind in der Bundesrepublik weht gefährlich von rechts. Andreas Speit über neue rechtskonservative Bewegungen.

CDU-Desaster: Wo bitte geht’s zur Zukunft?…

CDU-Desaster: Wo bitte geht’s zur Zukunft?…

Nun also doch: Angela Merkel nimmt Abschied von der politischen Bühne, wenngleich auch in kleinen Trippelschritten. Der wohl taktierte „Schachzug“, zunächst nur einen Rückzieher für eine erneute Kandidatur zum Parteivorsitz zu machen, ist allerdings alles andere als ungefährlich. Eine Betrachtung von Marlen Albertini.

Ein Jahrzehnt nach der Großen Finanzkrise

Ein Jahrzehnt nach der Großen Finanzkrise

Zehn Jahre nach der Insolvenz der Investmentbank Lehman Brothers: Hat sich nun alles wieder normalisiert?

Stars und die Liebe unter dem Hakenkreuz

Stars und die Liebe unter dem Hakenkreuz

Was geschah mit der Liebe in der Zeit des braunen Terrors? Welchen Schikanen waren Paare in Nazideutschland ausgesetzt, die interkonfessionell, oder, wie es in der NS-Diktion hieß, „gemischtrassig“ verheiratet oder liiert waren und die im Rampenlicht standen? In ihrer aktuellen Publikation geht Autorin Evelyn Steinthaler diesen Fragen akribisch nach.

Einfluss der Konzerne bedroht die Demokratie

Einfluss der Konzerne bedroht die Demokratie

Der überbordende Einfluss von Konzernen auf politische Prozesse und die Gesetzgebung in der EU und Europa ist in vielen Fällen zum Normalzustand geworden und bedroht das Gemeinwohl und die Demokratie. Davor warnt der Bericht „Gekaperte Gesetzgebung“ (Corporate Capture).

Hartz IV – Unrecht ohne Mauern?

Hartz IV – Unrecht ohne Mauern?

Staatstragend wird im kommenden Jahr 2019 die Öffnung der Mauer vor 30 Jahren gefeiert. Gleichzeitig mahnt eine anonyme Botschaft, die mit wasserfester Kreide auf dem Asphaltboden einer Brücke in Berlin hinterlassen wurde: „Hartz IV – Unrecht ohne Mauern“. Können wir noch immer nicht ohne Ausgrenzung, Stigmatisierung und Schubladendenken leben?

Beamte – Was die Adeligen von heute wirklich verdienen

Beamte – Was die Adeligen von heute wirklich verdienen

Die Privilegien für Beamte sind – insbesondere im Vergleich zu „normalen“ Arbeitnehmern – gewaltig. Alimentation, Schatteneinkommen, Nominal- und Effektiveinkommen werden mit Einkommensbestandteilen angereichert, die offiziell gar nicht ausgewiesen sind. Verdienen die heutigen „Adeligen“ der Gesellschaft zu viel? Torsten Ermel ist der Sache auf den Grund gegangen.

FuckUp Nights – Scheitern kann auch erheitern

FuckUp Nights – Scheitern kann auch erheitern

„Ich gründe dann mal…!“. Wenn das so einfach wäre, blieben die Stühle bei den FuckUp Nights leer. Das wäre geradezu ein Verlust. Denn die Talknights der Gescheiterten sind sehr beliebt und zielen bei Gründern und jenen, die es werden wollen, direkt ins Schwarze. Dorthin also, wo es richtig schmerzen kann: Beim Eingeständnis, ein „Loser“ zu sein.

Union und SPD blockieren den Fortschritt

Union und SPD blockieren den Fortschritt

Im Rahmen unserer fortlaufenden Beitragsreihe zum Thema „Bedingungsloses Grundeinkommen“ beleuchten wir nicht nur Positionen von Befürwortern, sondern auch von Kritikern und Gegnern. Insbesondere Union und SPD zeigen sich äußerst reserviert, wenn es um einen derart maßgeblichen Systemwechsel geht. Eine Betrachtung von Marlen Albertini.

Wahldebakel: FDP erkämpft sich die Freiheit zurück

Wahldebakel: FDP erkämpft sich die Freiheit zurück

Herzlichen Glückwunsch, liebe FDP! Nein zum Geschwurbel, Nein zur Alternativlosigkeit und Nein zu einem lähmenden Zwangsbündnis ohne Zukunftsvisionen. Nein zu einer Kanzlerin, die moderiert, aber nicht führt. Nein zu Mitstreitern, die Bewegung einfordern, die sie selbst zu geben nicht bereit sind. Nein zur Jamaika-Koalition! Ein Kommentar von Marlen Albertini.

Seite 1 von 212