Home » Archives by category » Wort-Bild-Ton (Page 2)

Alltag in Berlin – Das 20. Jahrhundert

Alltag in Berlin – Das 20. Jahrhundert

So umfangreich wurde das Alltagsleben in Berlin noch nie dargestellt: In einem imposanten Bildband (3 Kilogramm schwer und 462 Seiten stark) präsentieren der bekannte Historiker Hans-Ulrich Thamer und die ehemalige Leiterin der Fotosammlung des Berliner Landesarchivs, Barbara Schäche, historische Aufnahmen aus dem Berliner Alltagsleben im 20. Jahrhundert.

Generation Erdoğan

Generation Erdoğan

Im Frühjahr 2013 protestierten hunderttausende Türken und Türkinnen und forderten mehr Demokratie und den Rücktritt Erdoğans. Doch es kam anders: Im August 2014 wählten 52 Prozent Erdoğan zum Staatspräsidenten. Warum? Die Journalistin Cigdem Akyol sucht Antworten. Unsere Buchempfehlung.

Einzelausstellung Marc Riboud in Berlin

Einzelausstellung Marc Riboud in Berlin

Weltpolitik und Alltag, Aufmerksamkeit – anonym, öffentlich und intim – in den Bildern von Marc Riboud steht der Mensch unabhängig seines sozialen Status oder seiner gesellschaftlichen Funktion im Mittelpunkt. Galerie 36 präsentiert vom 7. Oktober bis 17. Dezember 2016 in Berlin die Retrospektive Marc Riboud – Welt.Politik.Leben.

Das Schlimmste aber war der Judenstern.

Das Schlimmste aber war der Judenstern.

Helen Waldstein Wilkes findet Briefe in einer zerschlissenen Pappschachtel. Verzweifelte Briefe. Sie liest und entdeckt eine verschwundene Welt. Sie begibt sich auf Spurensuche und reist mit vielen Fragen und großen Hoffnungen nach Europa. Unsere Buchempfehlung.

Persiflage: Kursverlust – Szenen einer Krise

Persiflage: Kursverlust – Szenen einer Krise

Begleiten Sie Marlen Albertini auf ihrem szenisch aufbereiteten Exkurs in das Land der Zocker, Blender und politischen Akteure. Momentaufnahmen der Finanzkrise des 21. Jahrhunderts und jener Klientel, die allzu häufig der Versuchung des schnöden Mammons und des daraus resultierenden Machtgebarens erliegt. Eine Persiflage in Szenen.

Buchempfehlung: Die Ukraine im Krieg

Buchempfehlung: Die Ukraine im Krieg

Nur zwei Flugstunden von Wien und Berlin entfernt, im Osten der Ukraine, herrscht Krieg, unterbrochen nur durch einen fragilen Waffenstillstand. Die Lösung dieses Konflikts wird entscheidend sein für das künftige Verhältnis zwischen Europa und Russland. Die Journalistin Jutta Sommerbauer war die letzten Jahre immer wieder im Land unterwegs und berichtet.

Abonnieren