Home » Archives by category » Wort-Bild-Ton

Die Humboldts in Berlin

Die Humboldts in Berlin

Vor rund 250 Jahren wurde Wilhelm von Humboldt geboren. Gemeinsam mit seinem zwei Jahre jüngeren Bruder Alexander prägten sie maßgeblich die Stadt Berlin, Preußen, Deutschland und Europa. Der Journalist Peter Korneffel nimmt seine Leser mit auf eine spannende Zeitreise und zieht sie in den Bann der zwei herausragenden Persönlichkeiten.

Alltag in Berlin – Das 20. Jahrhundert

Alltag in Berlin – Das 20. Jahrhundert

So umfangreich wurde das Alltagsleben in Berlin noch nie dargestellt: In einem imposanten Bildband (3 Kilogramm schwer und 462 Seiten stark) präsentieren der bekannte Historiker Hans-Ulrich Thamer und die ehemalige Leiterin der Fotosammlung des Berliner Landesarchivs, Barbara Schäche, historische Aufnahmen aus dem Berliner Alltagsleben im 20. Jahrhundert.

„Wirtschaft boomt – Gesellschaft kaputt“

„Wirtschaft boomt – Gesellschaft kaputt“

Finanzkrisen, Wachstumskrisen, Eurokrisen, Staatskrisen – der Krisen ist kein Ende, und das weltweit. Und doch propagieren viele Politiker und Ökonomen unverdrossen das Modell einer globalisierten Wirtschaft, obgleich dieses System so deutlich wie nie zuvor mehr Verlierer als Gewinner produziert.

Top Secret: Die Akte Glyphosat

Top Secret: Die Akte Glyphosat

Der Unkrautvernichter Glyphosat ist überall. Macht aber nichts, beruhigen Hersteller und Zulassungsbehörden.

„Wir können doch nicht alle nehmen!“

„Wir können doch nicht alle nehmen!“

… hallt es durch die Lande. Angesichts der zurückliegenden, immensen Flüchtlingsströme igelt sich Europa schützend ein und zieht die Festungsmauern hoch. Doch es ist nicht nur humanitäre Pflicht und geltendes Gesetz, Flüchtlinge aufzunehmen. Es ist auch sinnvoll und notwendig, Zuwanderung zuzulassen.

Syrien: Siegen heisst, den Tag überleben

Syrien: Siegen heisst, den Tag überleben

Wer den Konflikt in Syrien verstehen will, muss in das Land fahren. Die Reporterin Petra Ramsauer hat dies getan und beschreibt, wie ein schonungsloser Luftkrieg ein Volk und ein Land brutal zerstört, Hunger als Waffe eingesetzt wird und Terrornetzwerke entstanden sind. Ein Volk wird regelrecht zwischen den Fronten zerrieben.

Page 1 of 8123Next ›Last »

Abonnieren