Home » Entries posted by Ursula Pidun (Page 2)

„Die Wirtschaft ist für den Menschen da!“

„Die Wirtschaft ist für den Menschen da!“

Spielt Wirtschaft noch die Rolle, die ihr zugeteilt ist, nämlich dem Menschen zu dienen? Lässt sich die inzwischen deutlich fassbare Distanz vieler Bürger zum Kapital bzw. der kalt und unmenschlich wirkenden Wirtschaft wieder verringern? Wie lassen sich Widersprüche hinsichtlich globaler Herausforderungen auflösen? Nachgefragt! Im Gespräch mit Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel.

Barschel – ein Fall der Superlative

Barschel – ein Fall der Superlative

Der Fall „Barschel“ zählt wohl zu den spektakulärsten Kriminalfällen der Zeitgeschichte und konnte bis heute nicht geklärt werden. Der Spiegel-Redakteur Sebastian Knauer war 1987 mit Recherchen zu den damaligen politischen Ungereimtheiten befasst. Er war es auch, der im Genfer Hotel Beau Rivage den toten Uwe Barschel auffand. Später konnte Knauer der Öffentlichkeit auch wichtige Originaldokumente aus den Ermittlungsakten präsentierten. Wir haben nachgefragt.

Götz Werner (dm): Grundeinkommen ist eine Frage des Menschenbildes

Götz Werner (dm): Grundeinkommen ist eine Frage des Menschenbildes

Götz Werner, Gründer des Drogerieunternehmens „dm“, setzt sich bereits seit langer Zeit für die Idee eines BGE ein. Welche Vorteile gibt es, wie lässt sich ein Grundeinkommen finanzieren, was ist von Hartz IV zu halten und inwiefern ist die Gesellschaft gefordert, damit sich auch politisch etwas bewegt? Wir haben nachgefragt.

Tafeln sind weder sozial noch nachhaltig

Tafeln sind weder sozial noch nachhaltig

Vor rund 24 Jahren wurde hierzulande die Tafelbewegung eingeführt. Inzwischen bereichern 900 Tafeln die soziale Landschaft. Was sich anhört, wie ein funktionsfähiges Hilfe-System zur Linderung von Not und Armut lässt sich durchaus auch kritisch betrachten. Im Gespräch mit Prof. Dr. Stefan Selke, Hochschule Furtwangen.

Mangel an Empathie wird zur Geißel unserer Zeit

Mangel an Empathie wird zur Geißel unserer Zeit

Wie mag die Menschheit in 100 Jahren über uns denken? Angesichts einer in weiten Teilen durchgesetzten neoliberalen und eiskalten Gesellschaftsform, die sich nicht nur hierzulande, sondern europaweit etablieren konnte, ist das eine spannende Frage. Eine Betrachtung von Ursula Pidun.

Lobbycontrol: Auch die Union hat ein Sponsorproblem

Lobbycontrol: Auch die Union hat ein Sponsorproblem

Auf Antrag der Grünen debattiert der Bundestag heute über Parteisponsoring. Die Union sagte gegenüber Lobbycontrol, dass sie eine Änderung des Parteiengesetzes weiterhin für nicht erforderlich halte. Lobbycontrol fordert die Union auf, ihre Blockadehaltung beim Parteiensponsoring endlich aufzugeben.

Abonnieren