Home » Entries posted by SPZ / up

SPD-Agentur will Lobbydienste weiter anbieten

SPD-Agentur will Lobbydienste weiter anbieten

Aus Schaden wir die SPD scheinbar nicht klug: So will die umstrittene SPD-Agentur NWMD offenbar daran festhalten, als Lobbydienstleister zu arbeiten. Auf ihrer Webseite führt sie den Bereich „Politische Beratung“ weiter als Dienstleistung auf. Die SPD müsste jedoch das gesamte Angebot ihrer Agentur NWMD im Bereich politische Beratung unverzüglich stoppen.

Skandal um SPD: Politik darf nicht käuflich sein

Skandal um SPD: Politik darf nicht käuflich sein

Das ZDF-Magazin Frontal21 berichtet, dass die SPD-Agentur Network Media GmbH Unternehmen und Lobbyisten für hohe Geldbeträge exklusive Gespräche mit Spitzenpolitikern wie Justizminister Maas, Arbeitsministerin Nahles, Umweltministerin Hendricks oder Fraktionschef Oppermann anbietet.

List und Leidenschaft: Otto Brenner Preis 2016

List und Leidenschaft: Otto Brenner Preis 2016

Bundestagsgutachten werden inzwischen offengelegt. Zu verdanken ist dies vor allem der Transparenzinitiative abgeordnetenwatch.de sowie der Organisation fragdenstaat.de. Für ihr gemeinsames Online-Projekt FragDenBundestag.de erhalten sie nun den Otto Brenner Preis 2016.

Deutschlands intransparente Parteienfinanzierung

Deutschlands intransparente Parteienfinanzierung

Die Parteienfinanzierung in Deutschland ist zu intransparent. Das kritisiert die Staatengruppe gegen Korruption des Europarats (GRECO) in ihrem heute veröffentlichten Bericht. Seit Jahren seien wichtige Reformen nicht umgesetzt worden. Die Rechenschaftsberichte der Parteien für 2014 wurden erst diese Woche veröffentlicht.

Grundeinkommen (BGE) nimmt an Fahrt auf

Grundeinkommen (BGE) nimmt an Fahrt auf

Wie gehen Wachstumskritik und soziale Sicherheit zusammen? Dieser Frage stellten sich 200 Aktivist*innen und Wissenschaftler*innen aus Grundeinkommens- und wachstumskritischer Bewegung anlässlich eines Treffens in Hamburg. Fest steht: Ein Grundeinkommen befördert die demokratischen Veränderungen der Gesellschaft.

Strenges Lobbyregister: Hinterzimmerpolitik muss ein Ende haben

Strenges Lobbyregister: Hinterzimmerpolitik muss ein Ende haben

Anlässlich der heutigen Bundestagsanhörung zum Thema Lobbyregister hat sich abgeordnetenwatch.de für strenge Transparenzpflichten für Lobbyisten ausgesprochen. Die Öffentlichkeit habe ein Anrecht darauf zu erfahren, welche Unternehmen und Lobbyverbände politische Entscheidungen im eigenen Interesse beeinflussen wollen.

Page 1 of 41234

Abonnieren