Home » Entries posted by Dr. Alexander Krüger

Fed erhöht Leitzins, Rückzug setzt sich fort

Fed erhöht Leitzins, Rückzug setzt sich fort

Die US-Notenbank hat ihr Leitzinszielband gestern zum dritten Mal in diesem Jahr um 25 Basispunkte erhöht. Angesichts des voraussichtlich moderat bleibenden Inflationsdrucks dürfte es 2018 beim behutsamen Zinserhöhungstempo bleiben. Eine Kommentierung von Dr. Alexander Krüger, Chefvolkswirt Bankhaus Lampe.

Der nächste Wachstumskracher im Euroraum

Der nächste Wachstumskracher im Euroraum

Der EWU-Konjunkturaufschwung hat im dritten Quartal 2017 in unverminderter Stärke angehalten. Auch dank des EZB-Zinsdopings hat er alle Mitgliedstaaten erfasst. Trotz der guten Konjunktur dürfte die EZB den Ausstieg aus ihren Wertpapierkäufen aber nicht beschleunigen. Eine Kommentierung von Dr. Alexander Krüger.

EZB verringert ihren Krisenmodus

EZB verringert ihren Krisenmodus

Die EZB hat aktuell erklärt, ihre monatlichen Wertpapierkäufe ab Januar 2018 um 30 Mrd. € zu senken und diese bis September 2018 fortzuführen. Darüber hinaus wurde der geldpolitische Ausblick nicht verändert. Wir erwarten, das Wertpapiere noch bis Ende 2018 gekauft werden. Eine Kommentierung von Dr. Alexander Krüger.

Euro-Stärke sorgt für mutlose EZB

Euro-Stärke sorgt für mutlose EZB

Signale, die auf eine baldige Drosselung der monatlichen Wertpapierkäufe hindeuten, hat der EZB-Rat aktuell wider Erwarten nicht gegeben. Unsicher ist, ob dies auf der Ratssitzung im Oktober nachgeholt wird. Es entsteht der Eindruck, als werde die Liquiditätsflut nach 2018 anhalten. Eine Kommentierung von Dr. Alexander Krüger.

Wirtschaft im Euroraum wächst weiter an

Wirtschaft im Euroraum wächst weiter an

Die EWU-Wirtschaft ist auch im zweiten Quartal 2017 mit breiter Brust gewachsen. Eine Ende des Aufschwungs ist nicht in Sicht. Trotz des 2017 wohl um 2 % steigenden BIP bleiben wichtige Krisenursachen ungelöst. Eine Kommentierung von Dr. Alexander Krüger.

Deutscher Aufschwung mit langem Atem

Deutscher Aufschwung mit langem Atem

Die deutsche Wirtschaft ist im zweiten Quartal 2017 erneut äußerst dynamisch gewachsen. Der Aufschwung läuft inzwischen auf eine Hochkonjunktur zu. Mithilfe der Weltwirtschaft und des EZB-Zinsdopings wird das BIP wohl vorerst weiter stärker wachsen als das Produktionspotenzial. Eine Kommentierung von Dr. Alexander Krüger.

Page 1 of 12123Next ›Last »

Abonnieren