Redaktion Spreezeitung / 5. April 2016 / Keine Kommentare


Amerika stellt die Weichen – Supermacht im Umbruch

Die Supermacht steht vor einem Umbruch: Im Inneren sind Politik und Gesellschaft gespalten wie selten zuvor. International fordern Krisenherde von der Ukraine bis zum Nahen Osten und der Aufstieg des sogenannten „Islamischen Staates“ die USA heraus. Mitten in diesen bewegten Zeiten wählt Amerika einen neuen Präsidenten − oder vielleicht zum ersten Mal in der Geschichte eine Präsidentin. Unsere Buchempfehlung!

Wer sind die Kandidaten, die um den Einzug ins Weiße Haus kämpfen? Und welche Bedeutung hat die Wahl für Deutschland und Europa? Das Buch „Amerika stellt die Weichen – Die Supermacht im Umbruch“ vereint die Perspektive von amerikanischen und deutschen Experten auf die USA. Persönlichkeiten aus Politik und Wissenschaft sowie namhafte Journalisten geben Einblicke in die amerikanische Seele und zeigen auf, welche Weichen Amerika für sich und die Welt stellt.

Wo will Amerika hin?

In seinem Vorwort konfrontiert Bodo Hombach die Leser gleich mit einer Fülle an Fragen, die im Buch ihren Niederschlag finden und aus vielen Perspektiven beleuchtet und beantwortert werden:

Über Amerika kann man sagen, was man will. Es stimmt immer irgendwo und irgendwie. Bei Verlust alter Gewissheiten lohnt es sich, die positiven Utopien wieder freizulegen. Was ist los in Amerika? Wie steht es da? Und wo will es hin?
 
Ist der „gefesselte und müde Riese“ der sich nach traumatischen Erfahrungen (nine-eleven und desaströs verlaufenen Kriegen) melancholisch vergrübelt? Kann der zukünftige Präsident oder die zukünftige Präsidentin Brücken über aufgerissene gesellschaftliche und außenpolitische Gräben bauen oder vertieft er oder sie diese zusätzlich?
 
Findet Amerika den Ausgleich zwischen seiner Macht und seinen Prinzipien und unter beider Dach pragmatische Bausteinlösungen?

Cover: Lingen Verlag

Cover: Lingen Verlag

Experten stellen sich den Fragen

Dieses Buch vereint die Perspektive von amerikanischen und
deutschen Experten auf die USA. Persönlichkeiten aus Politik und Wissenschaft sowie namhafte Journalisten
geben Einblicke in die amerikanische Seele und zeigen auf, welche Weichen Amerika für sich und die Welt stellt.

Die Herausgeber Jan Philipp Burgard und Bodo Hombach, die Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik, der Lingen Verlag sowie das Center for International Security and Governance bieten mit dieser Publikation kritischen Lesern eine ideale Plattform für weitere Diskussionen.

Vielzahl an Expertenbeiträgen

Mit Beiträgen und Interviews von: James D. Bindenagel, Elmar Brok, Tom Buhrow, Jan Philipp Burgard, Melinda Crane, Ryan Crocker, Karen Donfried, John B. Emerson, William H. Frey, Helge Fuhst, Robert Griffin, Bodo Hombach, Thomas Jäger, Josef Joffe, Erik Krischbaum, John Kornblum, Julius van de Laar, Christoph von Marschall, Friedrich Merz, Frank Newport, Frederik Pleitgen, Charlotte Potts, Andrew Schneider, Alison Smale, Frank-Walter Steinmeier, Gerd Strohmeier, Ruy Teixeira, Ingo Zamperoni

Amerika stellt die Weichen
– Die Supermacht im Umbruch –
Verlag: Lingen 2016
Seitenzahl: 255
Deutsch
ISBN-13: 9783945136645

Folgen Sie Spreezeitung auf Facebook, um keine spannenden Artikel zu verpassen.

(Header-Foto: Clipealer-Lizenz)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren