BERLIN Empfehlung / 5. Juli 2015 / Keine Kommentare


StartUp Home eat Home auf der Paleo Convention in Berlin

Am 25. Juli 2015 fand in der Berliner Trendlocation "Neue Heimat" erstmals das größte Paleo Event Europas statt. Besucher erwartete auf über 2.000 m2 ein Messe- und Foodmarket-Bereich, in dem auch das Berliner Startup Home eat Home als Aussteller dabei war. Ein Unternehmen, das sowohl online als auch über die gleichnamige App vorgepackte Einkaufstüten (auch paleokonform) zum Mitnehmen und selber kochen anbietet.

Home eat Home bietet sowohl online als auch über die gleichnamige App vorgepackte Einkaufstüten zum Mitnehmen und selber kochen an (Foto: Home eat Home)

Home eat Home bietet sowohl online als auch via App vorgepackte Einkaufstüten zum Mitnehmen und selber kochen an. (Foto: Home eat Home)

Teilnehmer des Messe- und Foodmarket-Bereichs können auf ein exklusives Symposium mit renommierten Speakern und diverse Food- und Fitness-Workshops freuen. In den USA hat sich Paleo bereits zur größten Ernährungs- und Lifestylebewegung der letzten 25 Jahre entwickelt. Paleo bedeutet neben artgerechter Ernährung auch viel Bewegung, ausreichend Schlaf und ein gesundes Sozialleben. In Sachen Ernährung stehen naturbelassene Lebensmittel, viel Gemüse, Fleisch aus artgerechter Haltung, Meerestiere, Eier, Früchte, Nüsse, Samen und Beeren im Vordergrund. Verzichtet wird auf Milchprodukte, Getreide, Zucker und künstliche Zusatzstoffe, für die die menschliche Verdauung nicht gemacht ist.

Exkluisves Symposium mit internationalen Referenten

Das exklusive Symposium, durchgeführt mit der Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Paleo-Ernährung, setzt sich aus nationalen und internationalen Speakern zusammen, unter ihnen Professor Dr. Spitz (Autor von „Vitamin D – Das Sonnenhormon.“), Dr. Sabine Paul (Autorin und Gründerin des PaläoPower-Instituts für evolutionäre Strategien) und als Keynote-Speaker der US-amerikanische Harvard Professor und Ernährungsexperte Dr. Paul Jaminet (Bestsellerautor von “Perfect Health Diet”). Komplettiert wird der Tag mit weiteren Vorträgen renommierter Experten, Ernährungswissenschaftlern, Trainern, Ärzten und Doktoren zu den wissenschaftlichen Hintergründen und verschiedenen Aspekten ganzheitlicher Gesundheit. Des Weiteren werden im Workshop-Bereich Bewegungs- und Fitnesskurse angeboten.

Gesunde Ernähung liegt ganz im Trend (Foto: Home eat Home)

Gesunde Ernähung liegt ganz im Trend (Foto: Home eat Home)

Kochspaß in die Berliner Küchen bringen

Auf dem offenen Messe- und Marktgelände laden zahlreiche Stände mit deftigen und süßen Paleoleckereien, Aussteller wie Home eat Home mit paleokonformen Produkten und spannende Koch- und Sportshows alle Neugierigen zum Entdecken der Paleo Lebensart ein.

„Wir freuen uns sehr darüber, ein Teil der ersten Paleo Convention zu sein. Unsere wöchentlich wechselnden Gerichte ersparen nicht nur den Supermarkteinkauf und bringen den Spaß am Kochen in die Berliner Küchen zurück, sondern spiegeln auch gleichzeitig den Grundgedanken von Paleo wieder – denn sie sind abwechslungsreich, gesund sowie natürlich und können somit problemlos in einen ausgewogenen Paleo-Speiseplan integriert werden“,

so Sebastian Esser, Mitgründer und Geschäftsführer von Home eat Home. Das Paleo Event, zu dem bis zu 5.000 Besucher erwartet werden, soll zukünftig jährlich jeweils in der Sommerzeit stattfinden.

Home eat Home wurde 2014 Sebastian Esser und Friedrich Große-Dunker gegründet. (Foto: Home eat Home)

Home eat Home wurde 2014 Sebastian Esser und Friedrich Große-Dunker gegründet.
(Foto: Andreas Lukoschek / https://officedropin.com/

Über Home eat Home

Home eat Home bietet sowohl online als auch über die gleichnamige App vorgepackte Einkaufstüten zum Mitnehmen und selber kochen an. Die Einkaufstüten beinhalten alle erforderlichen Zutaten sowie eine Kochanleitung für ein Gericht. Jede Woche stehen drei Gerichte zur Auswahl (vegetarisch, fleischhaltig, Single-Variante), die online bezahlt und in insgesamt 30 Ladenstationen in Bürokomplexen, Fitnessstudios und Spätis in Berlin abgeholt werden können. Der Kunde muss lediglich eine Station aufsuchen, den QR Code des Home eat Home Kühlschranks scannen und sein Gericht entnehmen. Eine Bestellung über lieferheld.de ist auch möglich. Bis Ende 2015 soll das Angebot von Home eat Home auf andere Städte ausgeweitet werden. Home eat Home wurde im Dezember 2014 von den Unternehmern Sebastian Esser und Friedrich Große-Dunker gegründet.

Folgen Sie Spreezeitung auf Facebook, um keine spannenden Artikel zu verpassen.


Paleo Convetion Berlin



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren